KLEIN, aber FEIN

Auf 160 Quadratkilometern, an den Ufern des Alpenrheins, eingebettet zwischen der Schweiz und Österreich leben rd. 36‘500 Einwohner im souveränen Fürstentum Liechtenstein, einer konstitutionellen Erbmonarchie auf demokratischer und parlamentarischer Grundlage.
Schloss Vaduz
Das Fürstentum Liechtenstein ist ein hoch entwickelter Industrie– und Finanzstandort. Zur Schweiz besteht seit Jahrzehnten eine freundnachbarschaftliche Beziehung in einer Zoll- und Währungsunion. Gleichzeitig hat Liechtenstein aufgrund seiner Mitgliedschaft im EWR Zugang zum Binnenmarkt der Europäischen Union.

In einer Stunde Autofahrt erreicht man über den Flughafen Zürich Kloten (Schweiz) die ganze weite Welt.

Aufgrund seiner Kleinheit verfügt Liechtenstein über eine überschaubare, ausgeprägt kundenorientierte und dienstbereite Staatsverwaltung, welche sich durch kurze und speditive Entscheidungswege auszeichnet.

Seine politische und wirtschaftliche Stabilität, seine ausgezeichnete Infrastruktur, sein unternehmerfreundliches Steuerklima, seine internationale Vernetzung, seine Überschaubarkeit und der ausgeprägte Sinn der Bevölkerung für den Schutz der Privatsphäre machen Liechtenstein zu einem attraktiven Standort für international orientierte Unternehmer und Investoren.